Die Vereinigung mit der Dualseele



Liebe zu machen mit seiner Dualseele bis zum absoluten Höhepunkt beider Geschlechter ist das Auflösen und gleichzeitige Vereinigen mit allem was ist. Es ist ein sich gegenseitiges Tragen. Ein sich selbst Berühren.
Ein Wissen um sich selbst der jede Berührung des anderen zu einem göttlichen Akt macht. Es ist sich selbst zum Geschenk zu machen. Ein gegenseitiger Ausgleich der ohne jegliche Macht vonstatten geht. Der von reiner Liebe getragen wird. Das Streicheln des anderen und zu sehen wie er dahinschmelzt bei dieser Berührung ist das gleichzeitige Streicheln von sich selbst. Es ist nicht nur der eine der dabei berührt wird, es sind beide im exakt gleichen  Rhythmus. Es ist Beglückung die glücklich macht. Es ist ein Geben das in der Einheit bleibt. Eine Energie die nicht verloren geht. Die sich immer mehr auflädt und in einem gegenseitigen Akt der Ekstase alles Sein berührt.